Magenspiegelung

Sodbrennen und Rückflußprobleme der Speiseröhre nehmen in der westlichen Welt immer weiter zu. Als schwere Komplikation nach jahrelanger Erkrankung kann ein Adenokarzinom des unteren Speiseröhrenabschnittes entstehen. Durch frühzeitige Magenspiegelung können Schleimhautveränderungen erkannt und eine Heilung durch optimierte Therapie erzielt werden.

Die Magenspiegelung wird seit 1.10.1984 von Dr. Lerner täglich in der Praxis durchgeführt.

Es ist heute kein Problem die Untersuchung, sofern angebracht, in Narkose oder im Dormicum Kurzschlaf durchzuführen. Dies reduziert die Unannehmlichkeit der Untersuchung auf ein Minimum. Mit einer Investition von nur 5 Minuten Untersuchungsdauer können möglicherweise schwerwiegende Erkrankungen früh erkannt und somit optimal behandelt werden.
Sprechen Sie uns an.